KO-System

Ablauf:

  • Es treffen immer 2 Kinder gegeneinander an
  • Die Gewinner steigen in die nächste Runde auf
  • Die Verlierer scheiden aus
  • Dieser Prozess wiederholt sich bis zum Finale
  • Im Finale spielen die zwei Kinder, die bisher noch nie verloren haben

 

Variationen:

  • Die „Verlierer“ spielen auch nochmal gegeneinander
  • In Teams spielen lassen

 

Material:

  • Spielfelder
  • Bälle
  • Turnierbogen

 

Vorteile Nachteile
Schnelle Zielführung (Gewinner schnell ermittelt) Die Hälfte der Kinder scheidet bereits in der ersten Runde aus
Erfolgserlebnisse für die Gewinner Wenig Bewegung für ausgeschiedene Kinder
Zufällige Auslosung der Gegner (evtl. nicht die besten Sportler/innen im Finale)
Leistungsorientiert

 

Translate »