Champions League Turnier

Ablauf:

  • Es werden 6 Teams gebildet
  • Es gibt 3 Spielfelder
  • 2 Teams spielen auf einem Spielfeld/ in einer Liga
  • Es gibt die 2. Bundesliga, die 1. Bundesliga und die Champions League
  • Durch eine Auslosung wird bestimmt, wo jedes Team beginnt
  • Eine Partie dauert in etwa 3 Minuten
  • Der Sieger der jeweiligen Partie steigt in die nächste Liga auf und der Verlierer steigt eine Liga ab.
  • Eine neue Partie beginnt

Beispiel:

Liga Paarung Ergebnis Folge
  1. Bundesliga
A – B 2 : 1 A steigt in die 1. Bundesliga auf B bleibt in der 2. Bundesliga
  1. Bundesliga
C – D 4 : 0 C steigt in die Champions League auf D steigt in die 2. Bundesliga ab
Champions League E – F 1 : 2 E steigt in die 1. Bundesliga ab F bleibt in der Champions League

 

Variationen:

  • Spielzeiten variieren
  • Bei mehr Teams, mehr Ligen erstellen
  • Spieleranzahl variieren
  • Spielbälle den Ligen anpassen (Champions League = Lederball, 2. Bundesliga = Softball)
  • Tore den Ligen anpassen (Champions League = kleinere Tore, 2. Bundesliga = größere Tore)

 

Material:

  • Absicherungen (Bänke, Kästen)
  • Tore (Kästen, Hütchen, Matten, Stangen)
  • Bälle (Lederbälle, Softbälle usw.)

 

Vorteile Nachteile
Spielen im Team Möglichkeit, dass man nie gewinnt
Zufällige Paarbildungen Missstimmungen im Team
Ständig neue Spiele und somit die Chancen zu Gewinnen höher Viele Betreuer sind nötig, damit die Kinder ausreichend Zuwendung erhalten
Ein verlorenes Spiel gerät schnell in Vergessenheit
Ständige Motivation wieder aufzusteigen

 

 

Translate »