Fußball-Events

Fußball-Camps als Highlight

 

In den dreitägigen Mädchenfußball-Camps können die Mädchen alters- und schulübergreifend gemeinsam trainieren. Angeleitet von Trainern und Trainerinnen, die von jugendlichen COACHES unterstützt werden, lernen sie Fußballtricks und –techniken. Doch nicht nur die körperlichen Aktivitäten stehen im Vordergrund, denn im Camp geht das Miteinander über das Spielfeld hinaus. Die Mädchen lernen, dass hierbei Regeln eingehalten werden müssen und Rücksichtnahme auf andere erforderlich ist. Aber auch neue Freundschaften entstehen hier und die Kinder lernen Verantwortung füreinander zu übernehmen. Das gemeinsame Erlebnis des Fußballcamps kann dabei ein Schritt zum gegenseitigen Verständnis sein. Neben Fairplay und Teamgeist stehen an den drei Tagen natürlich ganz viel Spielen, Üben und Toben auf dem Programm.
Die im Projekt ausgebildeten COACHES leiten im Camp selbständig kleinere Gruppen an, betreuen unter Anleitung die jüngeren Mädchen und wirken bei der Programmgestaltung mit. Das Highlight des Fußballcamps ist das Abschluss-Spiel der Kinder gegen das Team der TrainerInnen am letzten Tag. Hier können die jungen Kickerinnen noch einmal alles geben und ihren Eltern, Geschwistern und Freunden zeigen, was sie gelernt haben.

Ziele

  • Gefühl der Gemeinschaft erleben
  • Multikulturellen Treffpunkt schaffen
  • Wettkampf erleben
  • Sich untereinander messen
  • Neue Fähigkeiten anwenden
  • Selbstvertrauen erlangen – Positive Verstärkung
  • Auszeichnungen erhalten

Zu den anderen Projekt-Bausteinen

Translate »