Lara und Sinem berichten aus Berlin

vom jugendlichen COACH zur Leitung der Ausbildung

Donnerstag, 16 uhr geht’s los

‚müssen wir in trainingssachen kommen?‘ ‚altha.. was ist die oberste trainerregel?‘ ‚NIEMALS MIT JEANS AUFM PLATZ!!‘ und schon geht’s los. Mehr oder weniger pünktlich aber gutes beispiel. Wichtiges thema! Verantwortung was wenn ich zu spät komme? Wenn ein kind immer zu spät kommt. Was darf?- was muss ich machen? Morgen!! alle fragen morgen! Heute .. na aufn platz. Kurz trainingsplan schreiben. Umziehen. Material raussuchen und raus aufbauen. Wir stehen erstmal daneben und beobachten. Was isn hier überhaupt los ist? Na Kicking Girls – Junior Coach Ausbildung 2.0. next generation is am start. Basti und hannes ham doch eh nichtmehr lange zur rente.

Wir sind dran. Machen lassen! Ihr uns und wir sie. Beobachten und später feedback. Im notfall direkt.. aufbauen dauert noch bisschen. Aller anfang ist schwer. Gruppe eins macht also eine übung aufm platz bei gefühlt 63789 unter null und gruppe zwei geht in die halle. Oder auch himmel wie mans nimmt. Im winter ein traum! Also das gleiche nochmal. Trainingsplan ist fertig. Material. Ab in die halle.. ok.. ’sagst du erstmal?‘ ‚ALLE ZUSAMMENKOMMEN! – das sind zerina und aleyna, ihr kennt euch ja fast alle‘ wieso wir das sagen können? Türkiyem ist eine familie! Wer das nicht glaubt. Kommt. Guckt es euch an oder bleibt aufm sofa oder am schreibtisch sitzen..uns solls egal sein. Hauptsache wir können fussball spielen. Oder eben das was wir lieben auch an die jüngeren weitergeben. zerina, aleyna, filiz, siobhan, zehra und miray wollen wissen wie genau das funktioniert. Also kurze namensrunde. Ein aufwärmspiel -feuer wasser sturm-lara edition. Kreativ müsst ihr sein und schnürsenkel müsst ihr binden können! Immermal ein neues spiel. Oder sonderregeln. Die müssen immer beschäftigt sein. Macht sie verrückt nach dem ball. Und ihr seid dran -‚ehm ja also..‘ nein so war es nicht. Kurz übung erklärt und los. Jede einen ball. Im raum dribbeln und auf signale hören. Läuft schonmal. Ein paar tips und es rollt. Ein kleiner tip und es fliegt. Zum ende telepathie! Und ein turnier. Die neuen Coaches leiten. Immer spielen. Spielen. Deshalb sind sie hier. Lasst sie machen! Wenig regeln. Selten eingreifen. Machen lassen und im notfall helfen.machen lassen- Ihr uns, wir sie, sie die kleinen, und wir euch!- ok schluss für heute! Danke mädels! ‚danke coaches!‘ alles einpacken. Bälle durchzählen. Elternfragen beantworten. Teamkasse einsammeln. Wieder Schnürsenkel binden. Klemmende reisverschlüsse aufreissen. Warten bis alle abgeholt sind. Material wegbringen. Erstmal nen schluck trinken. Und ab aufn platz. Selber trainieren.

Freitag. 16:50.

noch schnell ein sucukbrot. Bestes auf der welt! Nur bei uns am platz! Kommt vorbei! Erstmal ne kleine selbsteinschätzung. Was lief gerstern. Was ist selber aufgefallen. Irgendwelche fragen? Fürs erste mal ‚trainer spielen. Sehr gut! Wir gehen ein paar allgemeine sachen durch. Lautstärke. In welche richtung gucke ich. Wo stelle ich mich bei spielen. Wie lang rede ich. Was sage ich und wie überhaupt? Theorie theorie theorie.. pause. Theroie. Verletzungen. Elternarbeit. Kommunikation mit lehrern. Zum training. Riutale. Kennlernspiele. Aber auch grudtechnicken. Wie bringe ich etwas bei.. erst vorünugen.. jedes training vorher planen. Jedem training ne überschrift geben. Was will ich erreichen. was sollen sie die nächsten zwei wochen lernen? Zwei wochen? Ja gebt den zeit. Plant euer training so, dass ihr ca. 2 wochen voraus seid. Wenn sie länger brauchen natürlich mehr. Also 2 wochen ein thema. Welche themen? Die grundformen. Schiessen, passen, dribbeln. Sind in erster linie für die ags wichtig dazu gehören aber auch ballkontrolle, ball -an und mitnahme, kopfball und fintieren. Plant euer training so das sie zum beispiel 100 mal geschossen haben. Oder wenn ihr dribbeln als thema habt. Wie soll ein kind dribbeln lernen wenn es nie nen ball am fuss hat? Lange rede. Viel sinn! Sehr viel! Pause. Cay und weiter. Denkt an gestern. Wieder trainingsplan schreiben. Diesmal mit vorwissen. Diemal mit mehr ideen. Diesmal mit nem plan im kopf. Diesmalkennen sie die gruppe. Reicht auch langsam. Montag geht’s weiter. Oha. Montag is schon da..?!? Fragen ob trainingsklamotten sein müssen werden nichtmehr gestellt. Keiner kommt zu spät. ICH WEISS! Steht auf ihren stirnen. Alle tragen das lila COACH shirt.Kurz letzte frage. klären. Guckt euch euren plan an. Und euer thema! Passt das? Wie oft passt jedes einzelne kind in der übung? Kann man da mehr rausholen? durch kleine regeln? Platz vergrössern oder verkleinern? Mehr bälle. Neutrale spieler. Verschiedene tore. Mehr tore.. denkt euch was aus. Das ist euer training. Diemal immer zu zweit je einen teil vom training. Aufwärung. Lief super. Hauptteil. Lief super. Abschlussspiel. Lief super. Danke mädels! Gut mitgemacht! Gut kleine fehler nicht beachtet! ‚viel besser als letztes mal!‘ ‚altha ham die keine ohren?‘ ‚wann kann ich in ner ag anfangen?‘ erstmal material weg. Basti darf auch mal was sagen. Urkunde, medallien, dankeschöns, fotos und wieder aufn platz. Selber trainieren. Türkiyem kann alles!! danke fürs machen lassen!! und lasst uns das dringend nochmal machen! DAS WAR GUT! Das kann zwar besser werden. Aber aller anfang ist gut!

Ein Feedbackbericht von einer Teilnehmerin
Translate »