Trainieren wie die Weltmeister!

Erfolge feiern!

COACH werden!

Fußball (er)leben in Camps

An unvergesslichen Momenten teilhaben!

Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der neuen Homepage der Kicking Girls!

Was vor mehr als 10 Jahren in einem Oldenburger Stadtteil begann, konnte mit Hilfe der Laureus Foundation Germany auf die gesamte Bundesrepublik Deutschland ausgeweitet werden. „Soziale Integration von Mädchen durch Fußball“ hieß die Pilotinitiative mit dem Grundgedanken junge Mädchen in sozial benachteiligten Regionen durch den Fußball in die Mehrheitsgesellschaft zu integrieren. Eine Aktion, die mit den abgestimmten Bausteinen in einem nachhaltigen Handlungskonzept schnell zu einer Erfolgsgeschichte wurde. Aus den Pilotversuchen gingen nun deutschlandweit die Kicking Girls hervor. 

Kicking Girls ist ein Projekt des  Vereins „Integration durch Sport und Bildung“ e.V. Gefördert wird das Projekt durch die Lau­reus Sport for Good Foun­da­ti­on Deutsch­land/Ös­ter­reich sowie weiteren lokalen und regionalen Partnern. 

Jens Lehmann

Laureus Botschafter und Schirmherr der Kicking Girls

„Es ist ein großartiges Projekt, da die Mädchen von weiblichen Coaches trainiert werden und in ihrem vertrauten Umfeld, nämlich in ihrer Schule, spielen können. Das senkt insbesondere für Mädchen mit Migrationshintergrund die Hemmschwelle, am Training teilzunehmen. Und ich selbst habe in meiner aktiven Karriere die Erfahrung gemacht, dass es auf dem Fußballplatz keine Rolle spielt, welche Hautfarbe du hast, aus welchem Land du kommst oder an welche Religion du glaubst. Der Teamgedanke zählt.“

Aktueller Newsletter

 

2 months ago

Kicking Girls

Vergangene Woche hatten wir die einmalige Gelegenheit die Kicking Girls in der "Sport Intergroup" des Europäischen Parlaments zum Themenfeld "Empowering Woman through sport" in Brüssel vorzustellen und sind danach auch mit einigen Abgeordneten ins Gespräch gekommen...🇪🇺️💪Mädchen für #Sport begeistern und soziale #Integration fördern - das ist das Ziel der Initiative Kicking Girls aus Osnabrück. Das Erfolgsprojekt ist mittlerweile auch auf EU-Ebene bekannt - erste #Kooperationen bestehen bereits. In dieser Woche waren die Verantwortlichen in Brüssel, um das Projekt vorzustellen und sich mit Experten und anderen Parlamentariern über weitere Ausbaumöglichkeiten auszutauschen. Starkes #Projekt aus meiner Region! ... See MoreSee Less

aktuelle Presseberichte

 

Standort Augsburg: Augsburger Allgemeine vom 20.07.2017

Standort Ludwigshafen: Rheinpfalz vom 01.06.2017

Standort Essen (Oldb.): NWZonline vom 11.05.2017

 

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Bausteine des Projekts

Fußball-AG

Über die Schulen kann es gelingen, auch migrantische Mädchen für den Fußballsport zu begeistern und in Kooperation mit Vereinen Wege in den organisierten Sport aufzuzeigen.

Schul-Turniere

Über Schulwettbewerbe bekommen viele migrantische und sozial benachteiligte Mädchen den Zugang zum Fußballspiel und können sich dort mit anderen Kindern messen und vergleichen.

COACH-Ausbildung

Besonders weibliche Übungsleiter werden in vielen Schulen und Vereinsgruppen gesucht, um der Fußballbegeisterung der Mädchen begegnen zu können.

Fußball-Camps

Ein- oder mehrtägige Camps ermöglichen es, Gemeinschaft zu erleben und füreinander Verantwortung zu tragen. Die Angebote können von Fußball, Geländespielen und Bastelangeboten bis hin zu Musikangeboten reichen.

Ausgewählte Ergebnisse

wöchentliche Teilnehmerinnen

%

Teilnehmerinnen mit Migrationshintergrund

%

weibliche AG-Leitung

ausgebildete jugendliche COACHES

Wir werden unterstützt von:

LaureusLogo-weiß

800px-Universität_Osnabrück.svg

800px-Universität_Duisburg-Essen.svg

DFB-Logo_bildm_5c

LOGO-HFV_NEU2009_4C_web

150px-Bayerischer_Fussballverband2

Translate »